Coaching / Fahrerpersönlichkeiten

Comte GEOFFROY D'ANDIGNÉ

vom: 07.02.2017, 16:36

 

ganzen Artikel lesen  

 


Coachman Richard Graham

vom: 06.12.2016, 09:01

 

 

 

 

 


Graf von Alvensleben-Neugattersleben

vom: 01.11.2016, 13:27

 

ganzen Artikel lesen  

 


Die Equipagen der Madame Musard

vom: 18.10.2016, 12:02

 

ganzen Artikel lesen  

 


Marquis du Bourg de Bozas

vom: 12.10.2016, 14:03

 

Besitzer der Road Coaches   > Tayaut <   und   > Le Caprice <

ganzen Artikel lesen  

 


News

Coaching in Baden Baden

vom: 30.07.2018, 11:41

 

Hier geht es zur BildergalerieHier geht es zur BildergalerieHier geht es zur BildergalerieDie Rennbahn in Iffezheim bei Baden Baden feiert in diesem Jahr ihr 160 jähriges Bestehen.

 

 

 

 

 

 

Aus diesem Grunde wird in diesem Jahr während 
 > der Großen Woche  < am 1. und 2. September 2018
auch wieder ein Coaching Treffen auf der Rennbahn stattfinden

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Coaching -Marathon-Fahrt in Paris 1911 über 21 km

vom: 27.06.2018, 15:37

 

 

Sieger wurde Baron van Zuylen van Nyevelt mit seiner Road - Coach gebaut um 1890 von Holland & Holland in London

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Der Fürstliche Marstall in Bückeburg

vom: 15.06.2018, 11:47

 

 

 

Ein Bericht von 1912

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Ein Wagen von Neuss Berlin mit einer außergewöhnlichen Innenausstattung

vom: 07.06.2018, 23:07

 

 

 

 

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Coach des Wiesbadener-Rennvereins

vom: 15.05.2018, 11:01

 

Die Firma RETIF Frères stellte 1889 auf der Weltausstellung in Paris einen sehr speziellen Wagen aus .in der eigenen Firmen-Werbung  und im Katalog von Gourdin als neue Mail-Coach ( Nouveau Mail-Coach) in den Annales Francaises als Maill á Jour ( offene Mail-Coach) bezeichnet. in England wurde der Typ als Somer-Coach , in Deutschland als Sommer-Coach bezeichnet. Der Wagen von Retif hat im Gegenteil zu einer normalen Coach Spritzbretter an allen Rädern und am Kasten sowie am Picknickkorb imitiertes Geflecht.

 

 

 

Le Guide du Carrossier Oktober 1889

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Bild des Tages

Lieber Kutschenfreund,

Mit unserer Internet-Seite verbinden wir keinerlei kommerzielles Interesse. Die Seite ist aus der Leidenschaft für Tradition und Kutschen entstanden. Die Darstellung Ihrer Sammlung  ist kostenlos.Wie Sie vielleicht schon festgestellt haben ,steigt die Wagenbauer-Liste  ständig an.Wir bitten Sie ,wenn  Sie Fotos von sign Wagen oder Radkapseln besitzen ,uns diese zu übermitteln.Wir können Ihnen dann eine immer bessere Information über die einzeln Wagenbauer liefern. Schauen Sie bitte auch öfters in die Galerien > Kutschtypen,dort werden die Bilder regelmäßig ergänzt.

Wir bedanken uns bei Ihnen für die rege Teilnahme und wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen.

H.B.P.

 

 


Coaching in Baden Baden

 

Hier geht es zur BildergalerieHier geht es zur BildergalerieHier geht es zur BildergalerieDie Rennbahn in Iffezheim bei Baden Baden feiert in diesem Jahr ihr 160 jähriges Bestehen.

 

 

 

 

 

 

Aus diesem Grunde wird in diesem Jahr während 
 > der Großen Woche  < am 1. und 2. September 2018
auch wieder ein Coaching Treffen auf der Rennbahn stattfinden

 

 

 

 

 

 

Die Geschichte von Baden Baden als weltbekannte Bäderstadt begann erst richtig 1838 mit dem Pachtvertrag des Conversationshaus als Spielkasino mit dem Franzosen  Jacques Bénazet. Bénazet hatte bereits einige Spielkasinos in Paris betrieben und verfügte über dem weltmännischen Weitblick aus der kleinen Stadt Baden Baden die Sommerfrische Europas zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

Der Sohn von Jacques Bénazet , Edouard pachtete im Frühjahr 1858 ein Gelände von der Gemeinde Iffezheim, auf dem die neue Rennbahn errichtet wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Kriegswirren wurde 1872 der Internationale Club gegründet. Der sich aus einem illustren  Kreis von Mitgliedern aus dem internationalen Hochadel zusammen setzte .Der internationale Club trat 1873 die Nachfolge des Pachtvertrages an.

 

 

 

 

Einige der  Mitglieder fuhren dann, wie überall in Europa, mit ihren Equipagen zum Rennplatz. Daraus ergab sich dann zum Ende des 19.Jh. das einige der Mitglieder das wie in Paris oder London mit der Coach machten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Beginn der Fahrt war dann  meistens in Baden Baden in der Prachtstraße, der Lichtentaler Allee.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Dokument von  1897 ist eine Postkarte mit der Abbildung  einer Coach

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Sammlung Heinz Scheidel Mannheim befinden sich zwei seltene Bilder von zwei Coaches des internationale Clubs  von dem Berliner Malers und Hofphotographen H. Schnaebeli aus dieser Zeit.

 

 

Als Eigner und Fahrer wird Louis Borchard angegeben,es wird wahrscheinlich sein Sohn sein ,da Louis Borchard schon 1877 gestorben ist. Interessante Anekdote; das Industriellen-Ehepaar Richard und Ulla Haniel kauften 1926 das Anwesen Hahnhof von Louis Borchard dem Kaiserlichen Russischen Generalkonsul, wir sehen später das Ehepaar Haniel ebenfalls mit einer Coach.

 

 

 

 

 

 

 

Herr Heinz Scheidel ist der Initiator der anstehenden Wiederbelebung des Coach-Meeting am 1 und 2 September auf der Rennbahn, mit einer Coach-Fahrt am Samstag zum Schloss Favorit mit einem Picknick und am Sonntag mit der Auffahrt der Coaches in Iffezheim beim Rennen.

 

 

 

 

Von 1898 stammt dieses Bild von der Einfahrt des Grafen von Alvensleben -Neugattersleben  in die Rennbahn  aus einer französischen Sportzeitung.

 

 

 

 

Herr Richard Haniel  einer der Präsidenten des Internationalen  Clubs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Paul Niedieck war ein bekannter Industrieller , dessen Bruder  Julius war mit Bertha Mengelbier verheiratet , eine Tochter des bekannten Aachener Kutschen- Fabrikanten.

 

 

 

 

Text: H.B.Paggen

Quellen : Ein Sommer in Baden Baden Eugene Guinot , Baden Baden der ultimative Stadtführer,  Sammlung Heinz  Scheidel Mannheim , Der Sporn Berlin, Sport im Bild, La Vie au grand air Paris., Le Sport Universel Illusstré , Sammlung Verfasser

 

 

 

 

 

 

 



Benachrichtigung

Möchten Sie bei Erscheinen eines neuen Artikels benachrichtigt werden? Bitte tragen Sie Ihre Emailadresse ein und Sie erhalten automtisch bei einer neuen Veröffentlichung eine Nachricht.
Ihre Emailadresse wird nicht zu Werbezwecken verwendet oder an Dritte weitergegeben.


 

Inhalt

 

Alte Filme

Alte Fotos

Alte Graphik

Anspannungsarten

Arbeitspferde

Auktion

besondere Objekte der Fahrkultur

Coaching-Fahrsport-Tradition

Damen im Fahrsport

Fahrer

Fahrkultur

Firmengeschichte

Forum

Gedankenaustausch

Geschichte

Geschirre

Hartmuth Huber

Hunde angespannt

Information

Informationen

Jean-Louis Libourel

Kleidung

Kutschentypen

Literatur

Marstlle

Museen

Restaurierung

Sammlungen

Schlitten

Stilfragen

Tandem

Traditions Fahren

Turniere

Veranstaltungen

Verkaufskataloge

Video

Wagenbau

Wagenbauer

Wagenlaternen

Artikel-Chronik

 

Hier können Sie Artikel, die in einem bestimmten Zeitraum erschienen sind anzeigen lassen


1 Monat 6 Monate
älter als 6 Monate