Wagenbauer News

The Arrow

vom: 13.09.2021, 07:04

 

Der New Yorker Ladies Four in Hand Driving Club wurde 1901 gegründet.
Man fuhr zuerst mit verschiedenen Coaches, dann kaufte man die Defiance und dann die Arrow, die über viele Jahre von den Damen gefahren wurde.

 

 

Es wird angenommen, dass die Arrow ein älterer Wagen ist,
der um 1901 von Healy & Co.New York überarbeitet wurde,
deren Name auf den Radkappen erscheint.

 

 

Die Coach kam nach 1914 in den Besitz von Ambrose Clark der die Coach
bis in die fünfzigerJahren zum Vergnügen benutzte.Danach ging die Arrow
in den Besitz der New York State Historial Association über

ganzen Artikel lesen  

 


Land - Anspannung

vom: 05.09.2021, 09:11

 

Anhaltspunkte für Turnierteilnehmer und Preisrichter
bearbeitet von H. Wolff-Wietzow Berlin 1923
Reichsverband für Zucht und Prüfung deutschen Halbbluts

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  

 


Eine frühe französische Road-Coach in England

vom: 26.08.2021, 07:17

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  

 


Guiet

vom: 18.08.2021, 09:45

 

Ein kleine Katalog von Guiet und Co Paris für die Weltausstellung 1893 in Chicago

 

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  

 


Wagenzeichnungen von Rudolf Ackermann aus dem Archiv Mühlbacher

vom: 09.04.2021, 08:36

 

Wir möchten Ihnen einige bisher nicht bekannte Wagen-Zeichnugen von Rudolf Ackermann London vorstellen, die wir mit der Sammlung Mühlbacher erworben haben.

 

 

Rudolf Ackermann dat.Januar 1809

ganzen Artikel lesen  

 


News

The Arrow

vom: 13.09.2021, 07:04

 

Der New Yorker Ladies Four in Hand Driving Club wurde 1901 gegründet.
Man fuhr zuerst mit verschiedenen Coaches, dann kaufte man die Defiance und dann die Arrow, die über viele Jahre von den Damen gefahren wurde.

 

 

Es wird angenommen, dass die Arrow ein älterer Wagen ist,
der um 1901 von Healy & Co.New York überarbeitet wurde,
deren Name auf den Radkappen erscheint.

 

 

Die Coach kam nach 1914 in den Besitz von Ambrose Clark der die Coach
bis in die fünfzigerJahren zum Vergnügen benutzte.Danach ging die Arrow
in den Besitz der New York State Historial Association über

ganzen Artikel lesen  


Land - Anspannung

vom: 05.09.2021, 09:11

 

Anhaltspunkte für Turnierteilnehmer und Preisrichter
bearbeitet von H. Wolff-Wietzow Berlin 1923
Reichsverband für Zucht und Prüfung deutschen Halbbluts

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Eine frühe französische Road-Coach in England

vom: 26.08.2021, 07:17

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Guiet

vom: 18.08.2021, 09:45

 

Ein kleine Katalog von Guiet und Co Paris für die Weltausstellung 1893 in Chicago

 

 

 

 

 

ganzen Artikel lesen  


Coaching in Deutschland

vom: 10.08.2021, 09:41

 

 

Ein Thema was bisher auf Grund der wenigen Informationen nicht so bekannt ist. Über das Coaching in Baden – Baden wurde hier ja schon berichtet. Durch den Erwerb der Sammlung Silk London haben  wir jetzt eine Menge von bisher nicht bekannten Informationen
und Erkenntnisse bekommen .

Generell muss  man feststellen das es noch sehr viel zu bearbeiten und zu korrigieren gibt.Auf Grund von datierten Zeitdokumenten müssen wir die Zuschreibungen von Namen der Road Coaches ,deren Hersteller und der zeitweisen Besitzer total neu bearbeiten. Leider ist in den letzten 50 Jahren versäumt worden bei den Wagen Dokumente ,wie Rechnungen oder Besitzerurkunden zu bewahren. Viele Aussagen und Informationen von früheren Sammlern sind nicht richtig und manchmal sehr  nicht nachvollziehbar oder überprüfbar.

ganzen Artikel lesen  


Bild des Tages

Lieber Kutschenfreund,

Mit unserer Internet-Seite verbinden wir keinerlei kommerzielles Interesse. Die Seite ist aus der Leidenschaft für Tradition und Kutschen entstanden. Die Darstellung Ihrer Sammlung  ist kostenlos.Wie Sie vielleicht schon festgestellt haben ,steigt die Wagenbauer-Liste  ständig an.Wir bitten Sie ,wenn  Sie Fotos von sign Wagen oder Radkapseln besitzen ,uns diese zu übermitteln.Wir können Ihnen dann eine immer bessere Information über die einzeln Wagenbauer liefern. Schauen Sie bitte auch öfters in die Galerien > Kutschtypen,dort werden die Bilder regelmäßig ergänzt.

Wir bedanken uns bei Ihnen für die rege Teilnahme und wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen.

H.B.P.

 

 


The Arrow

 

Der New Yorker Ladies Four in Hand Driving Club wurde 1901 gegründet.
Man fuhr zuerst mit verschiedenen Coaches, dann kaufte man die Defiance und dann die Arrow, die über viele Jahre von den Damen gefahren wurde.

 

 

Es wird angenommen, dass die Arrow ein älterer Wagen ist,
der um 1901 von Healy & Co.New York überarbeitet wurde,
deren Name auf den Radkappen erscheint.

 

 

Die Coach kam nach 1914 in den Besitz von Ambrose Clark der die Coach
bis in die fünfzigerJahren zum Vergnügen benutzte.Danach ging die Arrow
in den Besitz der New York State Historial Association über

 

 

 

 

Mrs. Hastings 1909

 

 

 

 

 

 

Ambrose Clark fährt seinen Coach and Four", Gemälde von Lynwood Palmer, 1923.
Hier wieder ein eindeutiger Beweis für die > künstlerische Freiheit <
 Lynwood Palmer gibt die Coach nicht farbgetreu wieder.

 

 

 

Road Coach  > The Arrow<  Coachbuilder. Healy & Company, N.Y. 1901
  Farbe: Kasten-schwarz mit gelben und hellblauen Farbabsetzungen Unterwagen– gelb ,Garnierung beiger Whipcord 

 

 

 

 

Die Damen fuhren z.B. 1912 die Strecke Colony Club New York zum Rockingstone-Park in Bronx im Sommer täglich.

 

 

 

Fahrschein

 

 

 

 

 

eine Platzkarte

 

 

 

ein Bild aus der New York Times 1912 zur Eröffnung der Coaching.Saison

 

 

 

 

Mrs.Harriet Alexander

 

Die Fahrerinnen waren Mrs. A Iselin, Mrs.Thomas Hastings,
Mrs.Harriet Alexander, Miss. Marion Hollins,Linda Fleitmann. 
Moris Howlett war der Trainer und Organisator

 

 

 

 

Hier die Fahrerin Linda Fleitmann später Bloodgood 1912

 

 

Die Damen beeinflussten mit Ihren Ausfahrten die gesamte Modewelt  in New York ,selbst in der Herrenmode wurde der Name Arrow als Kragenform eingeführt

 

 

 

 

Text: H.B.Paggen überarbeiter Artikel 

Quellen.,  New York State Historical Association  Lida Fleitmann Bloodgood,  New York Times  1905- 1915  , The New York Public Library und Sammlung Verfasser



Benachrichtigung

Möchten Sie bei Erscheinen eines neuen Artikels benachrichtigt werden? Bitte tragen Sie Ihre Emailadresse ein und Sie erhalten automtisch bei einer neuen Veröffentlichung eine Nachricht.
Ihre Emailadresse wird nicht zu Werbezwecken verwendet oder an Dritte weitergegeben.


 


Inhalt

 

Alte Filme

Alte Fotos

Alte Graphik

Anspannungsarten

Arbeitspferde

Artikel

Auktion

besondere Objekte der Fahrkultur

Coaching-Fahrsport-Tradition

Damen im Fahrsport

Fahrer

Fahrkultur

Firmengeschichte

Forum

Gedankenaustausch

Geschichte

Geschirre

Hartmuth Huber

Hunde angespannt

Information

Informationen

Jean-Louis Libourel

Kleidung

Kutschentypen

Literatur

Marställe

Museen

Restaurierung

Sammlungen

Schlitten

Stilfragen

Tandem

Traditions Fahren

Turniere

Veranstaltungen

Verkaufskataloge

Video

Wagenbau

Wagenbauer

Wagenlaternen

Artikel-Chronik

 

Hier können Sie Artikel, die in einem bestimmten Zeitraum erschienen sind anzeigen lassen


1 Monat 6 Monate
älter als 6 Monate