Coaching / Fahrerpersönlichkeiten

 

 

 

Comte GEOFFROY D'ANDIGNÉ

vom: 07.02.2017, 16:36

 

 

 

 

 

 

 


 

 


Coachman Richard Graham

vom: 06.12.2016, 09:01

 

 

 

 

 

 

 

 


Graf von Alvensleben-Neugattersleben

vom: 01.11.2016, 13:27

 

 

 

 

 


 

 


Die Equipagen der Madame Musard

vom: 18.10.2016, 12:02

 

 

 

 

 


 

 


Marquis du Bourg de Bozas

vom: 12.10.2016, 14:03

 

 

Besitzer der Road Coaches   > Tayaut <   und   > Le Caprice <

 

 

 

 


 

 


News

 

 

Four in Hand - Mail - Coaches bei den olympischen Spielen 1900 in Paris

vom: 15.02.2017, 10:33

 

 

 

 

Recherchen habe eine lange vergessene Tatsache
zu Tage gebracht.

 

 

 

 


 

 


Cecil Aldin

vom: 13.02.2017, 09:41

 

 

 

 

Cecil Charles Windsor Aldin 1870  bis  1935
 britischer Illustrator und Maler

 

 

 

 


 

 


Comte GEOFFROY D'ANDIGNÉ

vom: 07.02.2017, 16:36

 

 

 

 

 


 

 


Walter WINANS - Künstler – Sportsmann – Pferdemann Teil IV

vom: 17.01.2017, 16:05

 

Walter Winans bei der Olympia Horse Show in London

 

 

 

 

 

 

 


 

 


Kaiserlicherlicher Fahrstall Berlin

vom: 09.01.2017, 11:30

 

3 interessante Aufnahmen aufgenommen ca. 1908 von Otto Henkel Potographisches Atelier Charlottenburg Kant-Str 126

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Bild des Tages

Lieber Kutschenfreund,

Mit unserer Internet-Seite verbinden wir keinerlei kommerzielles Interesse. Die Seite ist aus der Leidenschaft für Tradition und Kutschen entstanden. Die Darstellung Ihrer Sammlung  ist kostenlos.Wie Sie vielleicht schon festgestellt haben ,steigt die Wagenbauer-Liste  ständig an.Wir bitten Sie ,wenn  Sie Fotos von sign Wagen oder Radkapseln besitzen ,uns diese zu übermitteln.Wir können Ihnen dann eine immer bessere Information über die einzeln Wagenbauer liefern. Schauen Sie bitte auch öfters in die Galerien > Kutschtypen,dort werden die Bilder regelmäßig ergänzt.

Wir bedanken uns bei Ihnen für die rege Teilnahme und wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen.

H.B.P.

 

 


Four in Hand - Mail - Coaches bei den olympischen Spielen 1900 in Paris

 

 

 

 

Recherchen habe eine lange vergessene Tatsache
zu Tage gebracht.

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Olympischen Spielen 1900 in Paris gehörte  der Wettbewerb  Mail - Coach  zu den reiterlichen Wettbewerben

 

 

 

 

 

 

Am Start waren 32 Coaches aus  7 Nationen,
Deutschland  1,   Amerika 1,  Österreich 1,  Belgien 9,
Spanien 1 ,  Russland 2,  Frankreich 16,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Deutsche Fahrer ist mit Max Guilleaume  bezeichnet und der Wagen wurde als kaiserliche Mail bezeichnet,die Presse mutmaßte,der Fahrer wäre der Kaiser selbst.

 

 

 

 

 

 

Ausgeschrieben war die Prüfung als Präsentation und Hindernisfahren

 

 

 

 

 

 

 

Der Fahrplatz befand sich am Platz Breteuil ganz in der Nähe der Weltausstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Platz , der bei Eintreffen der Mannschaften
noch nicht ganz fertig war, stellte sich als zu klein heraus,
um alle Wagen gleichzeitig einfahren zulassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Jury bestand aus sehr hochkarätigen Könnern,
  Monsieur De La Haye Jousselin , Herzog De La Force,
Graf De La Rochefoucauld ,  Graf De La Roque-Ordan,
Baron Lejeune  und als Internationale Mitglieder,
Herzog von Croy ,Gordon Bennett.
Henry Ridgway und Prinz Troubetzkoy.

 

 

 

 

 

 

Die ausgelobten Preisen waren für die Zeit sehr hoch,
für den1. Platz 6000 französische Franc.
Das war der Preis für einen Luxuswagen.

 

 

 

Die Goldmedaille gewann der belgische Milliardär
Georg Nagelmakers, vor den  Franzosen 
 Léon Thome und Baron Jean Neuflize

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Recherchen : H.B.Paggen

Quellen : EQUESTRIAN SPORT: History of Equestrian Sport at the Olympic Games,Olympic Studies Centre ,The 1900 Olympic Games: Results for All Competitors in All Events, with Commentary Bill Mallon and Ture Widlund by McFarland , CONCOURS INTERNATIONAUX D'EXERCICES PHYSIQUES ET DE SPORTS RAPPORTS PUBLIÉS SOUS LA DIRECTION DE M. D. MÉRILLON gallica , La Revue hebdomadaire , La Vie au grand air Paris , Collection Jules Beau  Bibliothèque nationale de France , Femina Paris , Sammlung Verfasser

 

 

 

 

 

 



Benachrichtigung

 

 

Möchten Sie bei Erscheinen eines neuen Artikels benachrichtigt werden? Bitte tragen Sie Ihre Emailadresse ein und Sie erhalten automtisch bei einer neuen Veröffentlichung eine Nachricht.
Ihre Emailadresse wird nicht zu Werbezwecken verwendet oder an Dritte weitergegeben.


 

Inhalt
Artikel-Chronik

 

 

Hier können Sie Artikel, die in einem bestimmten Zeitraum erschienen sind anzeigen lassen


1 Monat 6 Monate
älter als 6 Monate